Universitätsspital Zürich, AEMP 2020

Spitalnutzung
Technische Highlights
Lüftung / Klima

Bei der Anlagenkonzeption, steht die Hygiene im Zentrum, sodass Kreuzkontaminationen ausgeschlossen werden können. Die Anlage ist so disponiert, dass jederzeit kontrollierte  Druck-  und  Strömungsverhältnisse  vorzufinden  sind. Druck-
stufen / Raumklassen: Zonenweise werden die Druckstufen mittels Volumenstromreglern reguliert und garantiert, wobei der Überdruck von der Sterilzone über die Reinzone zur Schmutzzone abnehmend ist. So wird eine generelle Luftströmung von reineren Bereichen zu weniger reinen Bereichen sichergestellt. Entsprechend der Guidelines „Gute Praxis zur Aufbereitung von Medizinprodukten“ wurde für den Pack- und Auskühlbereich die Reinraumklasse ISO 8 (gem. ISO 14644-1) eingerichtet. 

Heizung / Kälte

Das Gebäude wird mittels Fernwärme und Fernkälte versorgt. Die Prozesskälte auf niedrigerem Temperaturniveau wird im Gebäude klimafreundlich mittels HFO erzeugt. Im Gebäude selbst wurde ein ausgedehntes Abwärmenutzungskonzept umgesetzt. Als Quellen dafür dienen: Dampfanlage / Abwasser WRG / Kälteerzeugung. Ein weiteres Highlight ist die Sterilisatoren Rückkühlung mittels Freecooling – clever, umweltschonend und wirtschaftlich. Reindampf für Sterilisatoren: Die Dampferzeugung erfolgt mittels redundanten Dampferzeugern. Auf den Sterilisatoren selbst sind Dampf Umformer platziert, welche den EN/SN 285 konformen Reindampf erzeugen.

Sanitär / Medien

Auch die Sanitären Anlagen sind nach Hygiene Aspekten konzipiert. In einer mehrstufigen Wasseraufbereitungsanlage wird EN 285 konformes, GMP qualifziertes  Aqua Purificata erzeugt. Die Verteilung und Versorgung der medizintechnischen Geräte erfolgt im zirkulierenden Loop System. Ebenso nach Hygienegrundsätzen erfolgt die Drucklufterzeugung mit oelfreien Kompressoren. Für den Packbereich sind spezielle Sterilfilter im Einsatz.

Referenzauskunft

GHZ, Herr Ruedi Krummenacher 044 730 83 30
oder rkrummenacher@ghzschlieren.ch

Mehr Informationen zum Projekt

Herr Daniel Raidt, GL 044 496 95 95 oder d.raidt@kalthalbeisen.ch

Galerie
Aussenansicht USZ Gebäude Aussenansicht USZ Gebäude
Sterilisatoren Front Sterilisatoren Front
Redundante Dampfversorgung Redundante Dampfversorgung
Anklicken zum vergrössern.
© Kalt+Halbeisen /