Suurstoffi 22

Büro
Technische Highlights
Lüftung / Klima

Die Lüftungsanlagen befinden sich in der Technikzentrale im Untergeschoss. Die Büronutzungen werden über zwei bedarfsgerecht geregelte Lüftungsanlagen mit frischer Luft versorgt. Auf den Geschossen erfolgt die Luftverteilung über Ringleitungen an welchen die hybriden Deckensegel angeschlossen sind. die Wärmerückgewinnung in den Lüftungsanlagen ist über ein Kreis-Verbund System realisiert.

Heizung / Kälte

Das Heiz- und Kältesystem ist so konzipiert, dass es sich optimal in das Arealkonzept einbinden lässt. Die tiefen Vorlauftemperaturen der Deckensegel begünstigen den energieeffizienten Betrieb der Wärmepumpe. Die Deckensegel werden über ein 4-Leiter System erschlossen, welches gleichzeitigen Heiz- und Kühlbetrieb ohne Energieverluste ermöglicht. Ebenfalls lässt sich durch den variablen Anschluss der Deckensegel auf die Ringleitung, eine auf das Bürolayout abgestimmte Einzelraumregulierung realisieren. Die Kälte wird ganzjährig über Free Cooling aus dem Anergienetz bereitgestellt.

Sanitär / Medien

Bei den sanitären Anlagen wurde auf gute Zugänglichkeit und schalloptimierte Ausführung Wert gelegt. Die Erschliessung der Bürogeschosse ist flexibel konzipiert, so dass sich Waschbecken, an mehreren Standorten auf dem Bürogeschoss, realisieren lassen. Das Dachwasser wird über ein, in der Umgebung sichtbares, Brunnensystem in die Kanalisation geleitet.

Referenzauskunft

Burkard Meyer Architekten BSA
Hr. Thomas Wernli 056 200 59 00

Mehr Informationen zum Projekt

Peter Flükiger, GL 056 245 40 41
oder p.fluekiger@kalthalbeisen.ch

Galerie
Innenansicht Innenansicht
Anklicken zum vergrössern.
© Kalt+Halbeisen /