Seespital "NEO", Horgen

Spitalnutzung
Sanitär / Medien

Sämtliche Medienerzeugungen werden nach den aktuellen Vorschriften neu erstellt. Die Medienversorgungen erschliessen das gesamnte Spitalareal und umfassen: Medizinische Druckluft / Technische Druckluft / Vakuum / Sauerstoffversorgung / Narkosegasabsaugung.
Im Bereich der Wasseraufbereitung wird eine Enthärtungsanlage mit nachgeschalteter Gegenosmose und Elektrodeionisation erstellt. Die Warmwasseraufbereitung besteht aus einem Vorwärmespeicher, welcher durch die Abwärme der gew. Kälte vorgewärmt wird und zwei Chromstahl-Spitzenspeicher mit Not-Heizeinsatz. Die Temperaturen im Warmwassernetz werden stetig überwacht um eine legionellensichere Versorgung zu garantieren.

Label

Die Energieerzeugung entspricht Minergiestandard (ohne Zertifizierung)

Referenzauskunft

BSS Architekten Schwyz,
Hermann Heussi 041 819 37 77

Mehr Informationen zum Projekt

Herr Daniel Raidt, GL, 044 496 95 95
oder d.raidt@kalthalbeisen.ch

Galerie
Aussenansicht Neu- und Altbau Aussenansicht Neu- und Altbau
Spital mit Park Spital mit Park
Anklicken zum vergrössern.
© Kalt+Halbeisen /