Unsere Referenzen für dieses Marktsegment

 

Im Industriebau werden in Bezug auf die Gebäudetechnik zu Recht Höchstansprüche gestellt.

Fehlerfunktionen der Haustechnikanlagen führen zu Produktionsausfällen und hohen Folgekosten. Unsere Aufgabe ist es, Schwachpunkte zu erkennen, Risiken zu analysieren und unter Einbezug von Kosten-Nutzenüberlegungen Lösungsvorschläge auszuarbeiten.
Unser Dienstleistungsangebot beginnt in der frühesten Phase der Bedürfnisanalyse und erstreckt sich über di ganze Projektierungs- und Ausführungsphase bis hin zur Werkvollendung. Ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend, betreuen wir Sie auch nach der Inbetriebnahme und organisieren eine effiziente Bewirtschaftung Ihrer Anlagen. Zur Überwachung der Gebäudetechnik bieten wir seit neuestem auch Controlling via Internet an. Betriebe müssen sich dem immer dynamischeren Umfeld anpassen. Wir unterstützen Sie dabei und sorgen für eine technisch optimale Funktion und Werterhaltung Ihrer Haustechnikanlagen. Der Energieaufwand ist je nach Branche ein entscheidender Marktfaktor. Wir helfen Ihnen, im liberalisierten Energiemarkt den Überblick zu bewahren und erarbeiten, unter Berücksichtigung ökonomischer und ökologischer Aspekte, Entscheidungsgrundlagen.

 

Innovative Ideen für die Industrie

Es gilt, Energieverbräuche zu optimieren und Infrastrukturen mehrfach zu nutzen. Ein gutes Beispiel dafür liefern die von uns geplanten Anlagen in der Rotho Fixit AG in Würenlingen. In dieser Kunststofffabrik wird die Abwärme der Kühlanlage zur Beheizung des Verwaltungsgebäudes verwendet. Dadurch konnten die Kosten für die Wärmeerzeugung vollumfänglich gespart werden. Auch die Kühlwasserbecken dieser Fabrik werden mehrfach genutzt. Sie dienen zusätzlich als Löschwasserreservoir für die Sprinkleranlage. Diese Anlage, im noch zu erstellenden Hochregallager, übernimmt ebenfalls eine Doppelfunktion. Sie sorgt nicht nur für die Gebäudesicherheit sondern auch für die Temperierung dieser Lagerhalle.

 

© Kalt+Halbeisen /